AMF Staaatsmeisterschaft

Das Bergrennen in Julbach zählt zur „österreichischen Motorrad Bergrennsport Staatsmeisterschaft 2018“ und zum „österreichischen Motorrad Berg-Pokal 2018“ der Austrian Motorsport Federation (AMF).

 

In Julbach wird am 17. Juni der Staatmeister im Motorrad-Bergrennsport gekürt!

 

Diese Meisterschaft wird unter Zugrundelegung der Bedingungen der FIM-Europe-Road Racing- und Hill Climb Road Racing-Regulations ausgetragen.

Teilnahmeberechtigt an diesen Meisterschaften sind Lizenzinhaber der AMF und der FIM-Europe-FMN’s.

Staatsmeisterschaft sowie Berg-Pokal werden in 5 Klassen ausgetragen:

Supersport
  • 401 bis 600 ccm, 4-Takt, max. 4 Zylinder
  • 501 bis 675 ccm, 4-Takt, max. 3 Zylinder
  • 601 bis 750 ccm, 4-Takt, max. 2 Zylinder
Superstock 600
  • 401 bis 600 ccm, 4-Takt, max. 4 Zylinder
  • 501 bis 675 ccm, 4-Takt, max. 3 Zylinder
  • 601 bis 750 ccm, 4-Takt, max. 2 Zylinder
Superstock 1000
  • 751 bis 1.000 ccm, 4-Takt, 3 oder 4 Zylinder
  • 851 bis 1.200 ccm, 4-Takt, max. 2 Zylinder
Superbike
  • 751 bis 1000 ccm, 4-Takt, 3 oder 4 Zylinder
  • 851 bis 1200 ccm, 4-Takt, max. 2 Zylinder
Supermoto
  • 291 bis 800 ccm, 4-Takt, max. 2 Zylinder

Fahrer dürfen pro Rennen in max. 2 Klassen starten, welche dann als Doppelstarter bezeichnet werden.
Diese Doppelstarter kommen am Beginn jedes Rennens und Trainings und werden zwischendurch zurückgeholt, bevor dann klassenweise der Reihe nach gestartet wird.

Zu diesen Meisterschaften zählen folgende Rennen:

  • Bergrennen Landshaag-St. Martin/OÖ
  • Bergrennen Julbach/OÖ

Detailinfos unter www.austria-motorsport.at